Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie
Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie

Organisation

Institutsleitung / Direktorium

Frau Prof. Dr. Eva Inés Obergfell leitet das im November 2018 gegründete Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie‎ an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.

Sie lehrt und forscht seit 2011 als Universitätsprofessorin für Bürgerliches Recht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Humboldt-Universität zu Berlin und ist seit Oktober 2016 deren Vizepräsidentin für Lehre und Studium. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen des Geistigen Eigentums, insbesondere des Urheberrechts, des Lauterkeitsrechts, des Internationalen Privatrechts und Erbrechts.

Eva Inés Obergfell wurde mit einer Arbeit zum Filmvertragsrecht an der Universität Konstanz promoviert und habilitierte sich dort mit einer Arbeit zum Pflichtteilsrecht. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Juristischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin.

Prof. Eva Inés Obergfell
Foto: Urbschat

Prof. Dr. Eva Inés Obergfell
Direktorin Humboldt-Forschungsinstitut
Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie

Stellvertretender Direktor

Prof. Dr. Ronny Hauck ist stellvertretender Direktor des Humboldt-Forschungsinstituts Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie‎.

Er lehrt und forscht seit November 2016 an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin und vertritt dort den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen neben dem Urheberrecht im Bereich des Technologieschutzes (Patentrecht und Schutz von Geschäftsgeheimnissen) und der Verwertung von Immaterialgüterrechten sowie im Kartellrecht.

Ronny Hauck wurde mit einer Arbeit zur kartellrechtlichen Kontrolle von Lizenzvereinbarungen an der Universität Augsburg promoviert und habilitierte sich dort mit einer Arbeit zum Nießbrauch an Rechten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Juristischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin.

Prof. Dr. Ronny Hauck
Foto: Vaorin

Prof. Dr. Ronny Hauck
Stellvertretender Direktor Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie

Geschäftsführung & Mitarbeiter

Geschäftsführung

Heike Schulze, MLE. ist die Geschäftsführerin des Humboldt-Forschungsinstituts Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie.

Sie studierte Rechtswissenschaft und Europäische Rechtsvergleichung an der Georg-August-Universität Göttingen und der University of Wolverhampton (Vereinigtes Königreich). Von 2007 bis 2010 arbeitete sie an der Freien Universität Berlin als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht von Prof. Dr. Heike Krieger. Während ihres Referendariats am Kammergericht Berlin absolvierte sie Stationen im Bundesministerium des Innern, der Gemeinsamen Geschäftsstelle der Medienanstalten, der für Pressesachen zuständigen 27. Zivilkammer des Landgerichts Berlin und einer Kanzlei mit presse-, medien- und urheberrechtlichem Schwerpunkt. Anschließend war sie als Referentin im Brüsseler und Berliner Büro des Verbraucherzentrale Bundesverbands tätig, wo sie für die Themenkomplexe digitales Verbrauchervertragsrecht, Internet of Things und Plattformregulierung zuständig war.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Digitalisierung, Presse- und Medienrecht, Schutz von Daten und Persönlichkeitsrechten, Verfassungsrecht und Rechtsvergleichung. Ihre Dissertation beschäftigt sich mit den rechtlichen Grenzen der Videoüberwachung öffentlicher Orte in Deutschland und England.

Kontakt
Telefon: 030 2093 91468
Mail: heike.schulze@rewi.hu-berlin.de

Heike Schulze

Foto: Baumbach

Heike Schulze
Geschäftsführerin Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen

Katharina Theresia Fink studierte Rechtswissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie an der Université de Lausanne und absolvierte 2019 ihre Erste Juristische Prüfung in München. Während ihres Studiums arbeitete sie als studentische Hilfskraft an Lehrstühlen im Bereich des Geistigen Eigentums bei Prof. Dr. Ronny Hauck und Prof. Dr. Christoph Ann, LL.M. sowie im Bereich des Verfassungsrechts bei Prof. em. Dr. Peter Badura.

Seit 2019 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Interessensschwerpunkte liegen in den Überschneidungsbereichen von Zivilrecht, Geistigem Eigentum, Persönlichkeitsrecht und Erbrecht.

Kontakt
Telefon: 030 2093 91469
Mail: katharina.fink@rewi.hu-berlin.de

 

Katharina Theresia Fink

Katharina Theresia Fink
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Nach Abitur und Zivildienst im heimischen Menden (Sauerland) studierte André Schulz ab dem Sommersemester 2011 Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Das Studium beendete er mit der Note "gut" (13,26 Punkte) und dem Preis des Fördervereins der juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Während des Studiums übte er Beschäftigungen beim Landtag Nordrhein-Westfalen und am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht aus.

Nach dem Studium arbeitete André Schulz zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro von Hogan Lovells (Kartellrecht). Ab Mai 2016 war er als Rechtsreferendar im Bezirk OLG Hamm (Stammdienststelle Landgericht Bochum) angestellt. Nach Stationen u.a. bei Hogan Lovells in Düsseldorf und Washington DC beendete er das Referendariat mit der Note "gut" (12,27 Punkte) und wurde hierfür vom Land Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

André Schulz ist Gründungsmitglied und ehemaliger Vorsitzender der Refugee Law Clinic Bochum. Er ist ferner Mitglied des Museumsvereins Deutsches Historisches Museum.

Kontakt
Telefon: 030 2093 91462
Mail: andre.schulz@rewi.hu-berlin.de

 

Studentische Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter

  • Nils Heinau
  • Marie Hillebrand
  • Dimana Petrova
  • Merle Vierck
André Schulz

André Schulz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie

Copyright © 2018 Humboldt-Universität zu Berlin. Alle Rechte vorbehalten.